Hinweise für Schulpferdreiter

Es freut uns, dass Ihr Euch entschieden habt, das Reiten zu lernen. Vielen Dank auch dafür, dass Ihr bei uns den FRFC Eure ersten reitlichen Schritte tut. Vielen Dank für Euer Vertrauen!

Damit der Schulbetrieb sicher und zügig ablaufen kann, hier einige Hinweise und Tipps für Euch, die Euch den Start ins Reiterleben erleichtern sollen.

  • Seit bitte mindestens 30 Minuten vor Eurer Reitstunde passend angezogen im Stall. Passend abgezogen bedeutet: Stiefel oder Stiefelletten, Reithose (Eine Laufhose geht auch. Jeans sind wegen den dicken Innennaht nicht ideal.) und Reithelm (Anfangs geht auch ein Fahrrad- oder Rollerbladehelm.).
  • Die 30 Minuten Zeit sind erforderlich, da Ihr selbst Euer Pferd putzen, Satteln und Trensen müsst.
  • Wenn Ihr nicht wisst, wie man ein Pferd putzt, etc., dann macht bitte einen Termin für eine Einweisung aus oder meldet Euch zum „Basispass Pferdekunde“ an. Diesen Lehrgang bieten wir regelmäßig an.
  • Wenn etwas am Lederzeug oder dem Putzzeug fehlt, dann informiert bitte umgehend das Personal, damit Ersatz beschafft werden kann.
  • Nach Eurer Reitstunde bitten wir Euch, alles Material wieder an seinen Platz zu stellen bzw. ordentlich wegzuhängen, damit der Nächste bzw. die Nächste alles in seinem Platz vorfindet. Wenn Ihr nicht wisst, wie man einen Sattel oder eine Trense richtig weghängt, dann fragt bitte einfach oder belegt den „Basispass Pferdekunde“ beim uns im Stall. So halten Sattel, Trense, Putzzeug & Co. länger und wir können die Preise stabil halten.
  • Außerdem bitten wir Euch den Hufschlag zu rechen und die Vorhalle bzw. die Sattelkammer zu kehren, damit der Sand der Reithalle in der Reithalle bleibt. Das ist zum Wohl der Pferde und schöner sieht es auch aus. Ein wenig Ordnung kann nie Schaden und gehört zum Reiten dazu.

Vielen Dank für Eure Mithilfe!